Kim Wilds Comeback

Quelle:ddp/Michael Gottschalk

Sie war der Star und die Stil Ikonie einer ganzen Generation. Kim Wild avancierte in den 80er Jahren mit Hits wie Kids In America, Cambodia, You Came oder View from A Bridge zu einem Superstar. Millionenfach verkaufte Alben und ein Nummer eins Platzierung mit dem Hit You Keep Me Hanging On in Amerika sicherten ihr den Status ein Weltstar zu sein. Fünf Monate lang tourte sie als Support des King of Pop Michael Jackson um die Welt und nahm im Jahr 2000 mit Nena ein Remake von deren Hit Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann auf.
Dann jedoch wurde es still um die Sängerin, die in den letzten bewies, das sie mehr ist, als nur eine Pop Ikone. So stellte sie ihre vielfältigen Tatente unter anderem als Landschaftsarchitektin, Moderatorin und Kolumnistin unter Beweis.
Mit der neuen Single Lights Down Low hat sich Kim Wilde nun als Sängerin zurück gemeldet. Das Album Come out and Play, mit dem sie auch auf Tournee durch Deutschland gehen wird, ist Ende August erschienen und ist angefüllt mit 13 Titeln im Stil der 80er Jahre mit Einflüssen des 21. Jahrhunderts. Beginnen wird die Deutschlandtour von Kim Wild am 21.02.2011 in Köln, bis sie mit dem letzten von zehn Konzerten schließlich am 4.03. 2011 in Hamburg enden wird.

Kim Wilde Tickets und Tourdaten für Konzerte 2017 und 2018.


Veröffentlicht unter Konzerte zum Thema von Boening am 31.08.2010