Glückwunsch: Ralf Siegel wird 65 Jahre

n740799859_830229_6291_thumbnail

Foto: TURCOLIVE

Ein Eurovision-Song-Contest ohne Ralf Siegel war lange Jahre nicht denkbar. Nachdem der Komponist mit Nicole und dem Lied Ein bisschen Frieden den damals ersten Grand-Prix-Sieg in den 80er Jahren gewonnen hatte, war der Ehrgeiz beim Komponisten geweckt. Vielfach wurde Siegel von Journalisten und Musik-Interessierten als der Mister-Grand-Prix bezeichnet.

Am 30. September nun feierte der Komponist seinen Geburtstag. Der Musikfan wurde in den letzten Jahren jedoch immer häufiger auch von Stefan Raab abgelöst, der zum einen selbst am Wettbewerb teil genommen hatte und zum anderen für andere Künstler Stücke geschrieben hatte. Zuletzt 2010 für Lena.

Mit ihrem „Satellite“ errang sie ebenfalls den Sieg beim Grand-Prix. Raab hat das erreicht, was bis dahin nur Ralf Siegel in Deutschland vorbehalten war: Den Siegertitel beim Eurovision Songcontest zu komponieren.

Und vor allem – über 20 Jahre nach dem Sieg von Nicole in Deutschland wieder einen Siegertitel hervor zu bringen. Einen Song, über den die ganze Welt spricht und der sich auch in den Charts behauptet.

Grand Prix Tickets und Tourdaten für Konzerte 2017 und 2018.


Veröffentlicht unter Shows zum Thema von Daniel am 01.10.2010