Flaschenwürfe bei Guns N´Roses

W. Axl Rose, Guns n´Roses Poliedro de Caracas 27 de Marzo 2010

Foto: Edvill

Das Guns N`Roses Konzert am 1. September in Dublin endete abrupt nach nur 20 Minuten. Der Grund dafür war, das wütende Fans die Band mit Flaschen beworfen hatten. Allerdings hatte die Menge auch allen Grund, auf die Band sauer zu sein. Einmal mehr waren Guns N´Roses verspätet auf der Bühne erschienen. Eine ganze Stunde hatten die Fans sich gedulden müssen, ehe Axl Rose und seine Jungs die Bühne betraten. Nach den Flaschenwürfen war erneut Schluss, allerdings nur für gut eine halbe Stunde, ehe Frontmann Axl Rose den Fans anbot weiter zu spielen, wenn keine weitere Flasche geworfen würde. Drei Songs später war erneut Schluss und nur durch die Intervention eines Mitarbeiters des Veranstalters kamen die Fans dann abschließend doch noch eine halbe Stunde Konzert von Guns N`Roses geboten.
Das Konzert in Dublin ist nur eins von vielen, zu denen die Band Guns N`Roses verspätet erschien. So hat Axl Rose den Festival Veranstaltern den Krieg erklärt, weil diese der Band sowohl bei ihrem Auftritt in Leeds am 27. August, als auch in Reading zwei Tage später vorzeitig den Strom abgestellt hatten. Der Veranstalter begründete diese Maßnahmen damit, dass die Band auch zu diesen Auftritten verspätet erschienen waren und der Festivalablauf dadurch gefährdet wurde.

Guns N'Roses Tickets und Tourdaten für Konzerte 2017 und 2018.


Veröffentlicht unter Konzerte zum Thema von Boening am 02.09.2010